Angreifen verboten - FÜHLEN erlaubt...

Die Bedeutsamkeit des Tastsinns in der Aktivierung und Betreuung von älteren Menschen

"Schauen tut man mit den Augen!"

Kennen Sie diesen Spruch auch?
Wahrscheinlich

Seminarinhalte:

Dabei wäre die Verwendung des Tastsinns vor allem für unser Gehirn sehr wichtig. Unser Gehirn würde sich schneller etwas merken und sich auch schneller an etwas erinnern, wenn wir Gegenstände / Materialien angreifen würden. Man "BE-GREIFT" etwas.
Vor allem im Alter, wenn das Sehen und das Hören oftmals beeinträchtigt sind, wäre es ratsam den Tastsinn gezielt einzusetzen und zu benutzen.

In diesem Seminar erhalten Sie kreative Anregungen, um den Tastsinn in der Aktivierung und Betreuung von älteren Menschen gezielt zu fördern.

Wir werden an diesem Tag folgende Themen gemeinsam bearbeiten:

  • unsere Sinne
  • Sinneseinschränkungen im Alter
  • die Bedeutung des Tastsinns in der Aktivierung und Betreuung von älteren Menschen
  • Aktivierungs- und Betreuungstipps

Methoden:

Praktische Übungen, Theorie-Input, Einzel- und Gruppenarbeit, Austausch, Reflexion von Erfahrungen

Zielgruppe:
Das Seminar richtet sich an MitarbeiterInnen aus dem Sozial-, Gesundheits- und Pflegebereich

Seminarkosten:
€ 98,00 pro Person (inkl. USt.; Kursunterlagen) (exkl. Mittagessen und Übernachtung)

Seminarort:
Bildungshaus Schloss Retzhof - Dorfstraße 17, 8430 Leitring/Wagna

Termine und Anmeldung

Ampel Seminar Zeitpunkt  
Ampel Seminar Zeitpunkt  
Angreifen verboten - FÜHLEN erlaubt... 01.10.2019 Als Privatperson anmelden Als Firma anmelden